10.04.2012 | News
Baubeginn für neue Panerai Manufaktur

Aufwändiger Neubau in Pierre-à-Bot

Von: Watchlounge.com

Zehn Jahre nach der Einweihung seiner Manufaktur in Neuchâtel kündigt Officine Panerai den Baubeginn für ein neues integriertes Manufakturgebäude an. Ab Ende 2013 sind hier alle Entwicklungs-, Produktions- und Montagestufen für die Uhren und Uhrwerke der Marke unter einem Dach vereint. Standort ist der oberhalb von Neuchâtel gelegene Ort Pierre-à-Bot. Mit dem neuen Manufakturgebäude unterstreicht die italienisch-schweizerische Luxusuhrenmarke aus Florenz ihren Aufstieg in die Elite der Haute Horlogerie, der umso bemerkenswerter ist, als er innerhalb von nur wenigen Jahren gelang.

Die neue Uhrenfertigung ermöglicht eine signifikante Verbesserung der Produktionsprozesse. Auch heute finden Entwicklung, Komponentenfertigung, Montage und Qualitätskontrolle intern bei Officine Panerai statt, sind allerdings an verschiedenen Standorten angesiedelt. Die Zusammenlegung der verschiedenen Fertigungsstufen an einem zentralen und zudem deutlich größeren Standort bringt zahlreiche Vorteile für die Produktion.

Die neue Panerai Manufaktur belegt eine Gesamtfläche von rund 10.000 Quadratmetern. Dabei steigt die Zahl der Mitarbeiter von aktuell 160 auf insgesamt 290 Beschäftigte am neuen Standort. Neben modernster Produktionstechnik umfasst die neue Manufaktur auch alle anderen Funktionen wie die Prototypisierung, Fertigung, Montage und die Qualitätskontrolle der Komponenten, Uhrwerke und Gehäuse. Ausgeführt werden diese Arbeiten von Uhrmachermeistern und weiteren hochqualifizierten Spezialisten.

Ein großer Teil des Gebäudes wird traditionell der Ideenwerkstatt gewidmet. Hier bündelt Panerai alle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die seit Jahren die Innovationskraft der Marke bestimmen. Materialforschung, die Konzeption und Konstruktion neuer Uhrwerke sowie die ständige Weiterentwicklung der Qualität der Produkte bilden die Grundpfeiler von Panerai. Ganz im Sinne seiner historischen Wurzeln ist das Unternehmen bestrebt, die eigenen Maßstäbe immer wieder zu übertreffen. Nur so kann Panerai die Anforderungen seiner anspruchsvollen Kunden erfüllen.

Wie in der Vergangenheit wird auch die neue Manufaktur die kreativen Ideen der Panerai Designer umsetzen. Sie tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, einen wesentlichen Kern der Marke zu bewahren: die Verbindung italienischer Geschichte, Design und Leidenschaft mit Schweizer Präzision, Handwerkskunst und technologischem Know-how. Panerai positioniert sich mit dieser Kombination weltweit einzigartig und unverwechselbar.

Hierzu Angelo Bonati, CEO von Officine Panerai: „1997 begann ein großartiges Abenteuer und legte den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung der Marke Panerai und ihren Fortbestand in der Zukunft“.

Besonderen Wert legt die Marke auf Nachhaltigkeit: Technologien zur Emissionssenkung, zur Rückgewinnung und zum Recycling von Ressourcen sowie ein Konzept für Mitarbeitermobilität gewährleisten die CO2-Neutralität der neuen Produktionsstätte.

Diskussion zum Thema im Watchlounge Forum

Neueste Blogs

  • Unruhe im Reich der Mitte Spannende Neuheiten der Baselworld 2014 aus der Watchlounge-Perspektive

    Mehr ...
  • Parmigiani: Making of einer Special Edition Juwelier Hansen kreiert Jubiläumsuhr TONDA 1950 zum 200sten Ehrentag

    Mehr ...
  • Zeitreise zwischen Klassik und Moderne Inspirierendes Uhrendinner mit Jaeger-LeCoultre und Watchlounge in Frankfurt

    Mehr ...
  • Watchlounge-Uhren-Rückblick Auserwählte Highlights 2013 - erster Ausblick 2014

    Mehr ...
  • "Graham ist ein lebenslanges Projekt" Eric Loth, Gründer von Graham 1695, im exklusiven Watchlounge.com-Interview: Keine „Massen“-Luxusuhr

    Mehr ...

Letzte News

  • Neu ab Mai: Calibre de Cartier Diver Taucheruhr, die nicht nur für Profis geeignet ist, sondern auch im Alltag

    Mehr ...
  • Tutima setzt den Weg in die Zukunft fort Verfeinerung der neuen Kollektion und Eröffnung des 2. Standorts in Glashütte

    Mehr ...
  • Juwelier Hansen: Spirit der Manufaktur Der einstige Hofjuwelier der Hohenzollern feiert sein 200-jähriges Geschäftsjubiläum

    Mehr ...
  • Admiral’s Cup AC-One 45 Double Tourbillon Baselworld 2014: Corum enthüllt Kaliber CO 1008 für die Admiral’s Cup-Linie

    Mehr ...
  • Comeback für SEAMASTER 300 auf der Baselworld 2014 Omega präsentiert mit dem Modell die neuen Master Co-Axial Kaliber 8400/8401

    Mehr ...
Top Watch Sites